C.H.Beck

http://books.openedition.org/chbeck

About

C.H.Beck, founded 1763, is one of the great names – and one of the richest in traditions – among German publishing companies. The publishing house has two main divisions: Legal – Tax – Business and Literature – Nonfiction – Science. In the latter division, the main areas of publication range from all varieties of History to Ethnology, Literary Studies, Linguistics, Religion, Philosophy, Political Science to Art and Architecture. C.H.Beck always strives to win a most renowned expert for a particular topic. Outstanding non-German authors are translated into German. Select publication series structure and accentuate the program. C.H.Beck is a family business: Its present managing owners are direct descendants in the sixth and seventh generation of founder Carl Gottlob Beck.

Peer review info

Usually most of the published titles are commissioned and developed by the editorial team, but the editorial team also evaluates unsolicited manuscript submissions from authors. The help of an external reviewer (who typically remains anonymous to the submitting author) is only required in exceptional cases.

License info

All our books are free to read for everybody, without limitation. They can be shared with our embeddable reader, in any context, without limitation. And they can be shared for private use.


Browse results: Found 21

Listing 1 - 10 of 21 << page
of 3
>>
Aischylos. Interpretationen zum Verständnis seiner Theologie

Authors:
ISBN: 9783406588044 9782821846401 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Bei Aischylos (525/4-456/5 v.Chr.) hat die attische Tragödie von bescheidenen Anfängen zu ihrer Vollendung geführt. Man war gewohnt, den Dichter einen Theologen zu nennen, von seiner Zeus-Religion zu sprechen, bis Mitte der 50er Jahre sich das Bild mit den Angriffen der anglophonen Forschung verdüsterte. Namentlich der Oxforder Gelehrte Hugh Lloyd-Jones hat Aischylos den Rang eines originellen theologischen Denkers abgesprochen, und dies mit bis heute anhaltender Wirkung. Robert Bees führt da...

Am Ende des Lebens. Alter, Tod und Suizid in der Antike

Authors:
ISBN: 9783406601699 9782821846371 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das vorliegende Buch bietet die erste systematische Untersuchung zum Thema Alterssuizid in der griechisch-römischen Antike. Der Autor zeigt, daß bereits im Altertum das hohe Alter, der nahende Tod, Altersleiden und der erwogene oder vollzogene Freitod ein kohärentes, dem zeitgenössischen Denken und Erleben vertrautes Motivgeflecht bildeten. Trotz einer dürftigen Quellenlage läßt sich plausibel annehmen, daß der wegen Krankheiten, Einsamkeit und Lebensüberdruß ins Auge gefaßte oder begangene S...

Appello ad principem

Authors:
ISBN: 9783406593222 9782821846463 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Kaiser Augustus, Mark Aurel, Septimius Severus und Caracalla sind vor allem durch ihre Politik bekannt. Daneben waren sie als Kaiser auch in der Rechtsprechung tätig. Wie sie diese wahrnahmen, prägt auch ihre spätere Einschätzung in der Literatur bis heute. Dieser Band befasst sich mit Berufungsentscheidungen der römischen Kaiser, wenn sie gegen eine bereits gefällte Entscheidung angerufen wurden. Vom vorsichtigen Lavieren des Kaisers Augustus zur Einrichtung dieser Instanz bis zum Spiel ...

Die Asinaria des Plautus

Authors:
ISBN: 9783406608094 9782821846357 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Asinaria („Eselskomödie“) des römischen Dichters T. Maccius Plautus (um 250-184 v.Chr.) gehört zu den ältesten literarischen Zeugnissen der römischen Literatur. Obwohl allein dadurch von besonderer Bedeutung, stand diese Komödie nie im Zentrum der Forschung. Lange wertete man das Stück aufgrund der moralischen Anstößigkeit einer Handlung ab, die sich um die Liebe eines jungen Mannes aus gutem Haus zu einem leichten Mädchen entspannt. Auch die zahlreichen dramaturgischen Brüche ließen die ...

Entscheidungskorrekturen mit unbestimmter Wertung durch die klassische römische Jurisprudenz

Authors:
ISBN: 9783406600234 9782821846456 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Autor untersucht Entscheidungen des klassischen römischen Zivilrechts (ius civile), bei denen sich der jeweilige Jurist über Rechtsgrundsätze des ius civile hinwegsetzt und diese mit Hilfe eines unbestimmten Wertungsbegriffs korrigiert. Einen unbestimmten Wertungsbegriff verwendet der Jurist immer dann, wenn er bei seiner Entscheidung auf eine Anknüpfung an ein Gesetz oder einen Rechtsgrundsatz verzichtet und diese stattdessen ohne ausdrückliche Begründung auf eine allgemeine Billigkeitsw...

Götter und menschliche Willensfreiheit

Authors:
ISBN: 9783406625596 9782821846326 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Angefacht durch naturwissenschaftliche Erkenntnisse, wurde in den letzten Jahren die Diskussion um die Grenzen der menschlichen Selbstbestimmung in das Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit zurückgerufen. Wesentliche Parameter der modernen Debatte liegen dabei in der antiken Auseinandersetzung mit dem Problemkreis der Willensfreiheit begründet. Ihm hat sich nicht nur die Philosophie, sondern auch die Epik des griechisch-römischen Altertums gewidmet. So sind Schicksal, göttlicher Wille un...

Herrscher- und Dynastiekulte im Ptolemäerreich

Authors:
ISBN: 9783406569333 9782821846494 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Unter der Herrschaft der makedonisch-griechischen Dynastie der Ptolemäer (323–30 v. Chr.) entstand in Ägypten eine multikulturelle Gesellschaft. Die fremden Könige ließen ihre Untertanen nach der je eigenen Fasson leben: Die zahlreichen, meist griechischen Zuwanderer stellten zwar die deutlich privilegierte Schicht, doch sorgten die Könige auch für die einheimischen Kulte und förderten die ägyptische Priesterschaft. Um aber in dieser Pluralität der Lebensformen und Religionen eine sinnstiften...

Die Hetäre in der griechischen und römischen Komödie

Authors:
ISBN: 9783406593208 9782821846388 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die vorliegende Monographie ist einer zentralen Figur der griechischen und römischen Komödie gewidmet: der Hetäre. Dabei untersucht die Autorin sowohl die nur fragmentarisch erhalten Stücke der griechischen Komödie, als auch vor allem komplett erhaltene Stücke von Aristophanes, Menander, Plautus und Terenz. Ein solcher Gesamtüberblick ist neu. Die hetaira ist eine griechische Prostituierte meist der gehobenen Art; Sie ist eine ‚Gefährtin‘, während ihr römisches Pendant meretrix auf das ‚Verdi...

Livius und der Leser

Authors:
ISBN: 9783406621888 9782821846340 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit ist ein besseres Verständnis der Kommunikation zwischen Livius und seinen Lesern über Geschichte und die Analyse der vor diesem Hintergrund zu beobachtenden literarischen Techniken. Zu diesem Zweck wird der Text hier programmatisch in seiner Gesamtheit in den Blick genommen und bei seiner Interpretation stets die Perspektive des Rezipienten einbezogen. In einem ersten Schritt wird ab urbe condita zunächst in den politischen und kulturellen Kontext seiner Entstehungszeit...

Papinians Quaestiones

Authors:
ISBN: 9783406624483 9782821846449 Year: Language: German
Publisher: C.H.Beck
Added to DOAB on : 2017-07-06 09:22:58
License: OpenEdition licence for Books

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der spätklassische Jurist Aemilius Papinianus ist als Märtyrer in die Geschichte des Rechts eingegangen: Er soll auf Befehl Caracallas erschlagen worden sein, weil er sich weigerte, den Mord an Carcallas Mitkaiser Geta zu rechtfertigen. Dieses hohe ethische Ideal findet sich auch in Papinians Werk, in dem aequitas, humanitas und pietas die juristische Argumentation abrunden und überhöhen. Gleichzeitig gilt Papinians Sprache als obskur und dunkel, was den Verdacht einer nachklassischen Bearbei...

Listing 1 - 10 of 21 << page
of 3
>>