MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

About

Peer review info

License info


Browse results: Found 5

Listing 1 - 5 of 5
Body Modification

Authors: --- ---
ISBN: 9783941468887 9783954661060 Year: Language: German
Publisher: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Grant: Knowledge Unlatched - 103093
Subject: Psychiatry
Added to DOAB on : 2018-04-11 11:01:51
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die klassischen Formen der Körpermodifikationen, wie Piercings, Tattoos oder Bodybuilding, sind inzwischen allgegenwärtig. Mittlerweile werden medizinisch-ästhetische Eingriffe von (minimalinvasiven) schönheitschirurgischen oder gewichtsreduzierenden Maßnahmen bis hin zu Penisverlängerungen oder Amputationen immer populärer. Dieses Werk setzt sich erstmals aus dem Blickwinkel der Psychologie und Medizin mit dem teils schwer nachvollziehbaren Phänomen der Körpermodifikationen auseinander. Das Buch nähert sich – wissenschaftlich fundiert – den gängigen Formen und Ausprägungen, den Risiken und Nebenwirkungen, den psychischen und medizinischen Aspekten, der rechtlichen Situation sowie dem kulturgeschichtlichen Hintergrund der äußerst heterogenen Köpermodifikationen.Mit einem durchgehend praxisorientierten Ansatz bietet das Werk konkrete Informationen für alle Ärzte und Therapeuten bei der Beratung und Behandlung ihrer Klienten bzw. Patienten.

Die Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Authors: --- ---
ISBN: 9783954663262 9783954663576 Year: Language: German
Publisher: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Grant: Knowledge Unlatched - 103092
Subject: Medicine (General)
Added to DOAB on : 2018-04-11 11:01:51
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der digitale Wandel macht vor keiner Branche halt: Die Digitalisierung wird auch die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren deutlich verändern. Dies betrifft Kostenträger und Leistungserbringer, aber vor allem die Versicherten und Patienten, die durch digitale Lösungen eine aktive Rolle als souveräne Kunden einnehmen werden. Online-Apotheken greifen die stationären Apotheken an, das Krankenhaus 4.0 setzt auf digitale Patientenakten, Start-ups und Entrepreneure bauen an Apps und Lösungen für ein innovatives Gesundheitssystem. Das Buch beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven praxisnah und fundiert die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Akteure aus Politik, Krankenversicherung, Gesundheitseinrichtungen, Selbstverwaltung und Wirtschaft verorten ihre Institutionen in der digitalen Transformation. Experten, junge Entscheider und Start-ups zeigen Chancen, Herausforderungen und Grenzen auf und gehen der Frage nach, wie die Digitalisierung die Gesundheitsversorgung verändern wird.

Homecare

Authors: --- --- ---
ISBN: 9783954662968 9783954663712 Year: Language: German
Publisher: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Grant: Knowledge Unlatched - 101756
Subject: Public Health
Added to DOAB on : 2018-01-11 11:01:55
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Homecare ist ein junger Bereich, der die stationäre Versorgung mit der ambulanten Nachsorge verbindet und sämtliche weitere Versorger koordiniert. In der Praxis scheitert diese Idee derzeit noch häufig an fehlenden oder unpräzisen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Akzeptanzbarrieren.Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick der aktuellen Versorgungssituation im Homecare-Bereich in Deutschland. Es diskutiert den Homecare-Markt und seine Potentiale, die rechtlichen Rahmenbedingungen und gibt einen Überblick über nationale und internationale Studien zur Effektivität von Entlassmanagement und sektorenübergreifender Versorgung. Ein Praxisteil präsentiert Ergebnisse einer umfassenden empirischen Studie, die die Perspektiven von niedergelassenen Ärzten, Kliniken und stationärer sowie ambulanter Pflege zum Thema Homecare untersucht. Die Ergebnisse der Studie geben Aufschluss über die praktische Umsetzung der Homecare-Idee im Versorgungsalltag sowie die Potentiale und Risiken.

Qualitätsmonitor 2019

Authors: --- ---
ISBN: 9783954664030 9783954664344 Year: Language: German
Publisher: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Grant: Knowledge Unlatched - 103642
Subject: Medicine (General)
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:33:12
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Qualität der Versorgung, ihre Sicherung, Verbesserung und Incentivierung sind das erklärte Ziel der Krankenhausgesetzgebung der letzten Jahre. Für die Diskussion über Bewertung, Vergütung und Kommunikation von Qualität im medizinischen Versorgungsgeschehen liefert der Qualitätsmonitor 2019 weitere Impulse. Das Werk greift jährlich relevante Themen aus stationärer und sektorenübergreifender Versorgung auf. Die Fachbeiträge gehen dabei der Frage nach, wie sich das Versorgungssystem unter Qualitätsaspekten gestalten lässt und wie Versorgungsqualität transparenter gemacht werden kann. Weiterhin werden Strukturanforderungen einer qualitätsorientierten medizinischen Versorgung diskutiert und die wissenschaftliche Evidenz zur Gestaltung relevanter Versorgungsbereiche zusammengefasst. Eine weitere Sektion zeigt Eckdaten zur Versorgungsstruktur und Qualitätsdaten der deutschen Krankenhäuser. Der Qualitätsmonitor 2019 unterstützt fundiert die Qualitätssicherungsdebatte in Deutschland.

Keywords

Medicine --- quality --- health care --- health system --- germany

Versorgungs-Report Früherkennung

Authors: --- --- --- --- et al.
ISBN: 9783954664023 9783954664542 Year: Language: German
Publisher: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Grant: Knowledge Unlatched - 104785
Subject: Public Health
Added to DOAB on : 2019-08-08 11:21:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die aktuelle Ausgabe des Versorgungs-Reports greift die versorgungswissenschaftliche Diskussion um Chancen und Risiken der Früherkennung auf. Namhafte Expertinnen und Experten beleuchten aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen bei der Früherkennung von Krankheiten. Im Fokus stehen:- gesundheitswissenschaftliche Konzepte und Methoden der Früherkennung- wissenschaftliche Erkenntnisse über Nutzen und Risiken ausgewählter Screenings- Entwicklung und Anforderungen an ausgewogene, evidenzbasierte Informationsangebote- empirische Analysen zur Akzeptanz und Inanspruchnahme von Früherkennungsuntersuchungen in der GKVDer Teil „Daten und Analysen“ informiert auf der Grundlage von AOK-Abrechnungsdaten über die Häufigkeit von Erkrankungen und Behandlungen in Deutschland:- Behandlungsprävalenzen und Hospitalisierungsraten für die häufigsten Erkrankungen, differenziert nach Alter und Geschlecht- Krankenhausbehandlungen, Arznei- und Heilmittelverordnungen sowie ärztliche Inanspruchnahme

Listing 1 - 5 of 5