Search results: Found 14

Listing 1 - 10 of 14 << page
of 2
>>
Sort by
Arbeit im Nationalsozialismus

Authors: ---
ISBN: 9783486858846 9783110399073 Year: Pages: 403 DOI: 10.1515/9783486858846 Language: German
Publisher: De Gruyter
Subject: History
Added to DOAB on : 2015-08-13 13:31:08
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Work was a core concept in National Socialism. In pre-war concentration camps, it was a tool for converting prisoners into Volksgenossen, or members of the national community. And during the war, forced labor was crucial to armaments production. “Ability to work” meant life or death for Jews, POWs, and others. The essays in this volume explore the multiple meanings of work as a social, political, and cultural practice in National Socialism.

Die Anfänge der Gegenwart. Umbrüche in Westeuropa nach dem Boom

Authors: ---
Book Series: Zeitgeschichte im Gespräch ISSN: 2190-2062 ISBN: 9783486855609 Year: Volume: 17 Pages: 150 DOI: 10.1524/9783486855609 Language: German
Publisher: De Gruyter
Subject: History --- Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-02 14:22:30
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Contemporary observers were already aware that the 1970s and 1980s were a time of accelerated change. There were simultaneous breakthroughs in many areas, which permanently transformed politics, society, and culture. People were quick to note that these post-boom years were a turning point. This volume traces the upheavals of the 1970s and 1980s by looking at selected examples to sharpen our awareness of the origins of the present.

Nur eine »Geld-Emancipation«?

Author:
ISBN: 9783525310205 9783666310201 Year: DOI: 10.13109/9783666310201 Language: German
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht Grant: Knowledge Unlatched - 103645
Subject: History
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:33:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage nach den Loyalitäten und Lebenswelten des Prager jüdischen Großbürgertums zwischen 1800 und 1867. Aufgrund seines enormen wirtschaftlichen Erfolges nahm es innerhalb der jüdischen Bevölkerung Böhmens eine Sonderstellung ein. Anhand von fünf Prager Familien zeigt Martina Niedhammer jedoch, dass sich die gesellschaftlichen Bestrebungen des jüdischen Großbürgertums nicht in sozialem Aufstieg um jeden Preis erschöpften. Dies belegen die vielfältigen Anbindungen der jüdischen Oberschicht an nationalpolitisch, ethnisch und religiös unterschiedlich konnotierte Orte im Prager Stadtraum. Entlang dieser Orte werden ihr ökonomischer Aufstieg, religiöses Leben, soziales und politisches Engagement sowie familiäres Selbstverständnis in den Blick genommen.

Die EU und der Rückzug des Staates

Author:
Book Series: Global Studies ISBN: 9783837610673 9783839410677 Year: DOI: 10.14361/9783839410677 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103291
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die europäische Integration führt zu einer Schwächung des Staates zugunsten des Marktes. - Diese These bestimmt seit einigen Jahren den EU-Diskurs. Aber kann man wirklich von einer Neoliberalisierung durch die EU sprechen? Und wenn ja, war diese Entwicklung gewollt oder war sie der Logik supranationaler Zusammenarbeit geschuldet? Der Band geht diesen Fragen anhand der europäischen Vorgaben für die nationale Ausgabenpolitik nach. Eine Analyse der Geschichte der Integration seit den Römischen Verträgen zeigt, dass es Alternativen zur heutigen Dominanz neoliberaler Politik gegeben hat - und somit auch wieder geben kann.

Europa - geeint durch Werte?

Authors: ---
Book Series: Global Studies ISBN: 9783899427851 9783839407851 Year: DOI: 10.14361/9783839407851 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103266
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Sind es Geschichte und Kultur, die Europa zur Einheit bestimmen? Zieht Europa in der globalen Standortkonkurrenz die alte Karte der "kulturellen Errungenschaft" universeller Werte? Was als Wirtschaftsunion gegründet wurde, wird heute zunehmend als Wertegemeinschaft definiert. Diese Suche nach einem europäischen Wesen entwickelt Züge einer "Identitätspolitik", die an nationalistische Inklusions- und Exklusionsdynamiken erinnert und anzuknüpfen erlaubt. Das neue Sinnbedürfnis überblendet nicht nur die Pluralität europäischer Erfahrungs- und Erinnerungs(ge)schichten, es zeugt zugleich von der als Druck wahrgenommenen Globalisierung. Mit Beiträgen von Michael Böhler, Michael Borgolte, Moritz Csáky, Johannes Feichtinger, Georg Kreis, Adolf Muschg, Sabine Offe, Johannes Pollak, Dragan Prole, Michael Rössner, Shingo Shimada und Moshe Zuckermann.

Protest der Physiker

Author:
Book Series: Studien des Göttinger Instituts für Demokratieforschung zur Geschichte politischer und gesellschaftlicher Kontroversen ISBN: 9783837618525 9783839418529 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839418529 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103247
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:59
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Im Frühjahr 1957 bedienten sich 18 Kernphysiker einer uralten Methode, Politik zu machen. Sie verfassten ein politisches Manifest: die "Göttinger Erklärung", mit der sie zu Ikonen der friedensbewegten Anti-Atomwaffenproteste avancierten. Robert Lorenz geht den politischen Wesenszügen der erklärten Nichtpolitiker nach, untersucht ihre Motive und Wirkung. Er fragt, weshalb ehrwürdige Nobelpreisträger wie Max Born, Otto Hahn und Werner Heisenberg öffentlich die Bundesregierung angriffen, und beleuchtet, wie der Physiker Carl Friedrich v. Weizsäcker zum prominenten "Friedensphilosophen" aufsteigen konnte.

Österreich und die deutsche Frage 1987–1990

Authors: ---
ISBN: 9783666355875 Year: DOI: 10.13109/9783666355875 Language: German
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht Grant: Knowledge Unlatched - 103646
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:33:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der »Mauerfall« brachte die Frage der »Wiedervereinigung« überraschend rasch zurück auf die Tagesordnung der internationalen Politik. Dies galt auch für die österreichische Diplomatie und Politik, wie die 180 in dieser Edition erstmals veröffentlichten Dokumente zeigen. Das Verhältnis des neutralen Landes zu beiden deutschen Staaten hatte sich von 1949 bis 1989/90 kontinuierlich entwickelt. Zur Bundesrepublik bestanden aufgrund des Außenhandels und der Westorientierung Österreichs weit engere und intensivere wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen. Abwartend und weit weniger intensiv war das Verhältnis zum ostdeutschen Staat. Nichtsdestotrotz waren die Kontakte zur DDR nach Aufnahme diplomatischer Beziehungen 1972 von schrittweiser Normalisierung, wechselseitiger Besuchsdiplomatie und gut entwickelten Wirtschaftsbeziehungen gekennzeichnet, die allerdings hinter der Stärke von jenen mit der Bundesrepublik zurückblieben. Österreich verfolgte in dieser Zeit als kritischer Beobachter au

Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen

Author:
ISBN: 9783666300905 Year: DOI: 10.13109/9783666300905 Language: German
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht Grant: Knowledge Unlatched - 103644
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:33:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Dieses Buch schreibt die Geschichte der litauischen Erinnerungskultur auf eine neue und unkonventionelle Art und Weise. Durch den Fokus auf die Geschichte der Gedenkstätten und Denkmale des Zweiten Weltkrieges werden vielfältige Akteure, Erinnerungspraktiken und historische Diskurse umfassend ausgeleuchtet. Hatten die ersten Kriegsdenkmale und Museen die Funktion, auf die Präsenz der Sowjetmacht hinzuweisen, wurde in den 1960er Jahren das Motiv des litauischen Heldenmutes und Widerstandes zentral. Diese Nationalisierung des Widerstandes ging auf Kosten der jüdischen Untergrundkämpfer; und auch für jüdische Opfer der Massenvernichtung während der deutschen Besatzung war in der sowjetischen Erinnerungspolitik kaum Platz. Nach dem politischen Umbruch und der Wiedererlangung der Staatssouveränität im Jahr 1990 bekam die »erlebte« Geschichte – und vor allem die Erfahrung der Opfer des stalinistischen Terrors – einen zentralen Platz in der öffentlichen Geschichtspräsentation. Fast alle Erinn

Hitler – Beneš – Tito

Authors: --- ---
ISBN: 9783700173090 Year: Pages: 306 Seiten DOI: 10.26530/OAPEN_461692 Language: German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 52
Added to DOAB on : 2013-12-15 10:04:55
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Communities of conflict within Austrian-Hungary (especially in Bohemian and south Slav lands); the domestic and foreign policies of Czechoslovakia and Yugoslavia in the interwar-period; the Nazi policies of conquest and occupation in Bohemia, Moravia, Serbia, Bosnia-Herzegovina, and Slovenia, finalliy the issue of history and memory east and west of the Iron Curtan.

1964 - das Jahr, mit dem "68" begann

Authors: ---
Book Series: Studien des Göttinger Instituts für Demokratieforschung zur Geschichte politischer und gesellschaftlicher Kontroversen ISBN: 9783837625806 9783839425800 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839425800 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103316
Subject: History
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das Jahr 1968 wird gemeinhin mit der Überwindung überkommener Gesellschaftsstrukturen und dem Entree des bürgerrechtlichen Fortschritts verbunden. Doch dieses Datum war nicht Ausgangs-, sondern vielmehr Kulminationspunkt politischen und sozialen Wandels. Denn vieles von dem, was sich mit der Chiffre "68" verbindet, begann schon vorher. 1964 verdichteten sich zahlreiche Ereignisse zu einer Zäsur, die den gesellschaftlichen Umbruch schon vor 1968 einläutete. Mit dem Blick auf unterschiedliche Episoden aus Gesellschaft und Politik hinterfragt dieser Band den bisherigen Stellenwert von "68" und weist nach, dass ein erheblicher Teil der mentalen Modernisierung schon viel früher stattfand.

Listing 1 - 10 of 14 << page
of 2
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (6)

Vandenhoeck & Ruprecht (3)

Böhlau (2)

De Gruyter (2)

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1)


License

CC by-nc-nd (14)


Language

german (14)


Year
From To Submit

2018 (4)

2016 (2)

2014 (4)

2013 (1)

2011 (1)

2009 (1)

2007 (1)