Search results: Found 5

Listing 1 - 5 of 5
Sort by
Warum Urheberrecht?

Author:
Book Series: Abhandlungen zum Urheber- und Kommunikationsrecht ISBN: 9783845216447 Year: Volume: 53 Pages: 498 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845216447 Language: de
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2018-11-05 12:58:39
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das Urheberrecht steckt in der Krise: Wir schützen immer mehr, wissen immer weniger warum und werden dabei insbesondere den Interessen kreativ-schöpferischer Werknutzer im digitalen Umfeld immer weniger gerecht. Der Ruf nach rechtstheoretischer Neuorientierung und einer grundlegenden Revision des Urheberrechts ist dementsprechend laut. Diese Arbeit widmet sich daher den Grundlagen und Gestaltungsoptionen urheberrechtlicher Regulierung im digitalen Zeitalter unter besonderer Berücksichtigung des Nutzerschutzes. Zu diesem Zweck werden schwerpunktmäßig kollektivistisch-utilitaristische Rechtfertigungsansätze untersucht, sodass neben den in Kontinentaleuropa traditionell stärker verbreiteten individualistischen Begründungsansätzen primär ökonomietheoretische, demokratie- und kulturtheoretische Rechtfertigungsbemühungen gewürdigt werden. Aufbauend auf diesen rechtstheoretischen Überlegungen entwickelt der Verfasser ein eigenes Erklärungsmodell, auf dessen Grundlage sich das Urheberrecht im Allgemeinen und die von ihm propagierte Nutzerschutzdoktrin im Besonderen rechtfertigen lassen. Das Werk schließt mit konkreten materiell-rechtlichen Reformvorschlägen für ein stärker nutzerorientiertes Urheberrecht.

Die Anknüpfung der originären Inhaberschaft am Urheberrecht

Author:
Book Series: Abhandlungen zum Urheber- und Kommunikationsrecht ISBN: 9783845216393 Year: Volume: 52 Pages: 310 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845216393 Language: de
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2018-11-05 12:58:39
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In den vergangenen Jahren hat die grenzüberschreitende Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke stark zugenommen. Dabei ist neben der Frage der internationalen Zuständigkeit der Gerichte auch das internationalprivatrechtliche Problem des materiell anwendbaren Rechts in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Besonders kontrovers diskutiert wird dieses hinsichtlich der Bestimmung der originären Inhaberschaft am Urheberrecht. Das Werk beschäftigt sich mit der kollisionsrechtlichen Behandlung dieses Aspektes bei Sachverhalten mit grenzüberschreitenden Bezügen. Nach einer wissenschaftlichen Hinterfragung der im internationalen Urheberrecht diskutierten Grundprinzipien der Anknüpfung an die lex loci protectionis einerseits und die lex originis andererseits und einer Darstellung der Rechtslage in Deutschland, Frankreich und den USA wird eine Kollisionsregel entwickelt, welche trotz der unterschiedlichen nationalen Ansätze einen einheitlichen, internationalen Ansatz bilden könnte. Dabei spielen auch die Vorgaben der internationalen Abkommen und des Europäischen Rechts eine Rolle.

Patents and Public Health

Author:
Book Series: Munich Intellectual Property Law Center – MIPLC ISBN: 9783845212654 Year: Volume: 3 Pages: 292 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845212654 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2018-11-05 12:58:39
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Do patents rules prevent countries from acquiring affordable medicines? A number of legal experts and governments have felt that the WTO, in particular the TRIPS Agreement, forces countries to favour patents over public health. The WTO sought to settle this dispute by concluding the Public Health Declaration. This book closely analyses the legal situation within the WTO prior to the Declaration and the consequences that resulted from it. It discusses the value of the changes, nationally and internationally, and the extent to which it makes the access to medicines more affordable. This review addresses not only the mere assessment of the positions of pro-patent countries but also takes a look at the obligations that developing countries have internationally and to their citizens. The analysis in this book is a comprehensive aid to lawyers as it explains the scope and purpose of the TRIPS Agreement provisions. It assists politicians and lobbyists by demystifying the treaty texts and by indicating the boundaries of lawful governmental action. Public Health representatives will be able to use this book to implement health care measures in a lawful way, both nationally and internationally.

Fact-Gathering in Patent Infringement Cases: Rule 34 Discovery and the Saisie-Contrefaçon

Author:
Book Series: Munich Intellectual Property Law Center – MIPLC ISBN: 9783845219714 Year: Volume: 4 Pages: 58 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845219714 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2018-11-05 12:58:39
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Autorin beschäftigt sich mit der Informationsbeschaffung in Patentrechtsstreitfällen. Sie vergleicht die Regelungen im amerikanischen Recht mit dem französischen Institut der Saisie-Contrefacon.

Patentability Requirements for Nanotechnological Inventions

Author:
Book Series: Munich Intellectual Property Law Center – MIPLC ISBN: 9783845220826 Year: Volume: 5 Pages: 60 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845220826 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2018-11-05 12:58:39
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Neuerscheinung beschäftigt sich mit der Patentierbarkeit von nanotechnologischen Erfindungen.

Listing 1 - 5 of 5
Sort by
Narrow your search

Publisher

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (5)


License

CC by (5)


Language

en (3)

de (2)


Year
From To Submit

2009 (5)