Search results: Found 2

Listing 1 - 2 of 2
Sort by
Begegnung - Vermittlung - Innovation Band 1 - Annäherungen an Musik- und Kompositionspraktiken im Europa des 19. Jahrhunderts

Authors: ---
ISBN: 9783863952242 Year: DOI: 10.17875/gup2015-823 Language: German
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Subject: Music
Added to DOAB on : 2016-06-21 11:02:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Durchbricht man das starre Denkmuster einer Trennung von Leben und Kunst, so rücken bisher versteckte Orte des Wissens in den Vordergrund. Auf der Suche nach diesen neuen Wissens-Orten, nach Mikrokosmen und deren Resonanzen in der Musikkultur im Europa des 19. Jahrhunderts soll dieser Band mit seinen verschiedenartigen Beiträgen ein stimmungsvolles und ebenso mosaikhaftes Bild wiedergeben, das uns auffordert, das Kulturleben dieser, aber auch anderer Epochen in seiner ganzen Vielfalt wahrzunehmen und zu begreifen. Die Texte des vorliegenden Bandes fassen einige der Freien Referate zusammen, die beim 15. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung „Music | Musics. Structures and Processes“ vom 5.–8. September 2012 in Göttingen gehalten worden sind. Mit Beiträgen von Merle Fahrholz, Axel Fischer und Matthias Kornemann, Melanie von Goldbeck, Christine Hoppe, Martin Knust und Ingela Tägil, Marie Winkelmüller und Christhard Zimpel.

Reflexion - Improvisation - Multimedialität Band 2 - Kompositionsstrategien in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts

Author:
ISBN: 9783863952358 Year: DOI: 10.17875/gup2015-844 Language: German
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Subject: Music
Added to DOAB on : 2016-06-21 11:02:18
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Musik des 20. und bisherigen 21. Jahrhunderts ist geprägt von einer nie dagewesenen Komplexität kompositorischer Ansätze, die mit dem Aufbrechen der herkömmlichen Dur-Moll-Tonalität begann und mit den multimedialen Möglichkeiten des neuen Jahrhunderts noch lange nicht zu Ende ist. Auch die vor allem nach 1950 eingetretene fundamentale Wandlung ästhetischer Positionen aufgrund gesellschaftlicher Umbrüche hat ihre Spuren in der Musik hinterlassen. Der Begriff der Musik entwickelte sich im Laufe des 20. Jahrhunderts zu einem vielschichtigen Topos pluraler Musiken, basierend u.a. auf neuen kompositorischen Mitteln, interkulturellen Begegnungen, unterschiedlichen medialen Zugängen und nicht zuletzt einem Wandel ästhetischer Rezeptionsmechanismen. Im vorliegenden Band werden Referate zu diesem Themenkomplex aus der Rubrik „Freie Referate“ des 15. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung, der vom 4.–8. September 2012 in Göttingen unter dem Motto „Musik | Musiken. Strukturen und Prozesse“ stattfand, zusammengefasst. Das Panorama reicht dabei von Fragen nach einer kompositorischen Spätstilistik, kulturellen Austauschprozessen, musikalischen Grenzerfahrungen und intermedialen Exotismen bis hin zu multimedialen Klanginstallationen und Musiktheaterkompositionen und dem damit verbundenen Aufbrechen tradierter Gattungsgefüge.

Listing 1 - 2 of 2
Sort by
Narrow your search

Publisher

Universitätsverlag Göttingen (2)


License

CC by-sa (2)


Language

german (2)


Year
From To Submit

2015 (2)