Search results: Found 3

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Das Weltsozialforum

Author:
Book Series: Global Studies ISBN: 9783837629675 9783839429679 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839429679 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103331
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das Weltsozialforum (WSF) ist #on("i")#das#off("i")# Relikt globalisierungskritischer Bewegungen der Jahrtausendwende. Auch über ein Jahrzehnt nach dem ersten WSF 2001 in Porto Alegre (Brasilien) ziehen die Protest-Events zehntausende Gegner_innen neoliberaler Weltordnung an. Mit seiner umfassenden ethnografischen Forschung verfolgt Christian Schröder die Spuren des WSF vom Ursprung bis zum WSF 2013 in Tunesien. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie es dem WSF - anders als vielen anderen Bewegungen - gelingt, so lange fortzubestehen, ohne seinen Bewegungscharakter zu verlieren. Basierend auf umfangreichen Analysen wird das Prinzip der Transpoiesis herausgearbeitet, demzufolge Bewegungen dann überdauern, wenn sie zwischen Zerfall und Institutionalisierung oszillieren.

Global Player EU?

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837631159 9783839431153 Year: DOI: 10.14361/9783839431153 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103335
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die EU wäre gerne ein "global player", der auf dem Spielfeld von Weltwirtschaft und Weltpolitik den großen Jungs den Ball abnimmt. In Politik und Medien wollen die meisten die EU als globalen Spieler sehen, und zwar unabhängig von ihrer parteipolitischen und weltanschaulichen Positionierung. Doch was bedeutet diese Metapher? Welche Assoziationen weckt sie und welche Annahmen liegen ihr zugrunde? In ihrer gesellschaftstheoretisch fundierten und multidisziplinären Analyse dechiffriert Karin Bischof den "global player" als Verkörperung neoliberaler Sachzwanglogik und hegemonialer Männlichkeit und macht "neue" neoliberale Mechanismen von Inklusion und Exklusion (migrantischer) Anderer sichtbar. Die Metaphernanalyse zeigt: Politische Rhetorik wirkt - und Metaphern des Politischen sind alles andere als bloßes Ornament.

Fines Hominis? Zur Geschichte der philosophischen Anthropologiekritik

Author:
Book Series: Edition Moderne Postmoderne ISBN: 9783837629569 9783839429563 Year: Pages: 232 DOI: 10.14361/9783839429563 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Institut für Designforschung der ZHdK
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2016-02-09 11:01:15
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

For a good 50 years now, theses of »vanishing humanity«, its »dissolution«, or its »end« have been haunting philosophy. People constantly speak of the »death of the subject«. From Kant, Hegel, and Marx to Nietzsche, Heidegger, Adorno, and Foucault, a philosophical skepticism is manifesting which concerns »man«, pointing beyond him. This volume sheds light on the backgrounds and meanings of these »post-modern« postulations without succumbing to polemic prejudice. The different contributions reconstruct the historically relevant criticisms that speak out against an anthropological exaltation and absolutization of »mankind«. At the same time, the volume takes a philosophical stance against the current trend of naturalist images of humanity being revived in biological sciences and brain research.

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (3)


License

CC by-nc-nd (3)


Language

german (3)


Year
From To Submit

2015 (3)