Search results: Found 15

Listing 1 - 10 of 15 << page
of 2
>>
Sort by
Oeffentlich-private Finanzierung von Infrastruktur in Entwicklungslaendern und deren Beitrag zur Armutsreduktion

Author:
Book Series: Forschungsergebnisse der Wirtschaftsuniversitaet Wien ISBN: 9783631583197 Year: Pages: 314 DOI: 10.3726/b13963 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:22
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Dissertation ist an der Schnittstelle von Betriebswirtschaftslehre und Entwicklungsökonomie angesiedelt. Basierend auf einem Multimethodenansatz werden jeweils zwei Fallstudien in Vietnam und auf den Philippinen aus beiden Perspektiven dargestellt. Der entwicklungsökonomische Teil der Arbeit umfasst die Darstellung von Good Governance und Global Governance. Anschließend werden die Auswirkungen von ausländischen Direktinvestitionen und von Energie- und Straßeninfrastruktur auf Wirtschaftswachstum und Armutsreduktion diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von Public Private Partnerships. Keine Fallstudie liefert einen direkten langfristigen Beitrag zur Armutsreduktion, aber sie tragen zum Wirtschaftswachstum bei. Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die positiven Auswirkungen von privat finanzierter Infrastruktur auf die Armutsreduktion überschätzt werden.

Grenzen der Versicherbarkeit

Author:
Book Series: Sozialoekonomische Schriften ISBN: 9783631337066 Year: Pages: 230 DOI: 10.3726/b13606 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:40
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Massenarbeitslosigkeit beherrscht die aktuelle politische Diskussion in Deutschland und ist in hohem Maße verantwortlich für die zunehmende Verschlechterung der Finanzsituation der Systeme der sozialen Sicherung. Die gesetzliche Arbeitslosenversicherung wird auch als eine der Ursachen für die zu konstatierende Persistenz der Arbeitslosigkeit auf dem deutschen Arbeitsmarkt angesehen. Neben der Kritik am bisherigen System hat das Angebot einer privaten Arbeitslosenversicherung in Deutschland die Diskussion sowohl über die Privatisierung der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung als auch über die Vorteilhaftigkeit einer privaten Zusatzversicherung forciert. Vor diesem Hintergrund wird eine wirtschaftstheoretische Analyse über die Grenzen der Versicherbarkeit, konkret über die Möglichkeiten einer privaten Arbeitslosenversicherung vorgenommen.

Universitäre Industriekooperation, Informationszugang und Freiheit der Wissenschaft

Author:
ISBN: 9783161576041 9783161576058 Year: DOI: 10.1628/978-3-16-157605-8 Language: German
Publisher: Mohr Siebeck Grant: Knowledge Unlatched - 104827
Subject: Law
Added to DOAB on : 2019-07-16 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Klaus Ferdinand Gärditz's case study sets out the legal framework for collaborations between universities and private sponsors, where the responsibility to protect academic freedom requires particular safeguarding in order to ensure that authoritative, independent, and credible research can be carried out by public universities.

Privatdozenten im Schatten der Georgia Augusta. Zur älteren Privatdozentur (1734 bis 1831) Teil I - Statutenrecht und Alltagspraxis

Author:
ISBN: 9783938616130 393861613X 393861613X Year: Pages: 450 DOI: 10.17875/gup2005-493 Language: German
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Subject: Science (General) --- History
Added to DOAB on : 2012-04-11 23:04:47
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Dieses zweibändige Werk beleuchtet erstmals umfassend die Geschichte der Privatdozentur an der Georg August-Universität in Göttingen von ihrer Frühzeit bis zum Erlass der ersten selbständigen „Habilitationsordnung“ im Jahr 1831. Eingehend untersucht sie eine Stichprobe der Privatdozenten des SS 1812. Damals lehrten über 70% der Privatdozenten ohne Habilitation auf Basis ihrer Promotion als lesende Doktoren oder als Magister legens. Der erste Band bietet eine detaillierte Untersuchung des bisher nicht erforschten Promotionswesens der vier Fakultäten und geht auf die Disputationspraxis ein. Wie promovierte man in einer Zeit, in der alles auf Latein abgemacht wurde: die Thesen und/oder Dissertation, das Rigorosum des Examens und die Inauguraldisputation? Für die Habilitation war nur eine weitere Disputation notwendig. Zwar war die Georgia Augusta um 1800 die wohl bedeutendste Universität ihrer Zeit, aber ihre Regelungen zur Promotion und Habilitation und die eingehend untersuchte „Observanz“ der Prüfungspraxis waren nicht selten zweierlei. Die Darstellung der Institution „ältere Privatdozentur“ im ersten Teil wird im zweiten Band durch biographische Skizzen von 32 Privatdozenten des Sommersemesters 1812 ergänzt. Sie verdeutlichen, dass die Privatdozentur nur für wenige eine Pflanzschule künftiger Professoren war, als die sie der Göttinger Orientalist Michaelis 1773 bezeichnete — nur sechs Privatdozenten erreichten eine Professur. Der Regelfall war ein nicht habilitierter Privatlehrer ohne Berufungsaussicht, der mit seinem Zweitberuf den gehaltlosen Privatdozenten in sich ernährte. Das Karrierespektrum in der gewählten Stichprobe ist weit gefächert: es reicht von dem bedeutenden Arabistikprofessor G. W. Freytag an der Universität Bonn bis zum örtlichen Notar J. G. Quentin, der am Rande des akademischen Proletariats stand, bis hin zu dem jung dahingegangenen Autor Ernst Schulze, der für Cäcilie Tychsen einfühlsame Poesie schrieb und posthum zu einem Lieblingsdichter seiner Zeit wurde. Die Stichprobe schließt den Friseurgesellen Ch. Focke ein, der sich zum Mathematikdozenten aufschwang, sowie den Musicus J. N. Forkel, einen Mitbegründer der Musikwissenschaft. Die Arbeit beruht vor allem auf den Akten des Universitätsarchivs und führt daher viele Aspekte des alltäglichen Mit- und Gegeneinanders an der Georgia Augusta auf, die im ausführlichen Personen- und Sachregister aufgeführt sind. Abgerundet werden die Einsichten in den akademischen Alltag durch den Blick auf andere Universitäten: von Salamanca, zu dessen Promotionsbräuchen auch der Stierkampf gehörte, bis hin zur Erfurter Universität, an der man eine Promotion kaufen konnte und darüber hinaus auf W. von Humboldts Neugründung, die sich 1810 am östlichen Horizont zeigte.

Privatdozenten im Schatten der Georgia Augusta. Zur älteren Privatdozentur (1734 bis 1831) Teil II - Biographische Materialien zu den Privatdozenten des Sommersemesters 1812

Author:
ISBN: 9783938616147 3938616148 Year: Pages: 533 DOI: 10.17875/gup2005-494 Language: German
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Subject: Science (General) --- History
Added to DOAB on : 2012-04-11 23:04:47
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Darstellung der Institution »ältere Privatdozentur« im ersten Teil wird im zweiten Band durch biographische Skizzen von 32 Privatdozenten des Sommersemesters 1812 ergänzt. Sie verdeutlichen, dass die Privatdozentur nur für wenige eine Pflanzschule künftiger Professoren war, als die sie der Göttinger Orientalist Michaelis 1773 bezeichnete - nur sechs Privatdozenten erreichten eine Professur. Der Regelfall war ein nicht habilitierter Privatlehrer ohne Berufungsaussicht, der mit seinem Zweitberuf den gehaltlosen Privatdozenten in sich ernährte. Das Karrierespektrum in der gewählten Stichprobe ist weit gefächert: es reicht von dem bedeutenden Arabistikprofessor G. W. Freytag an der Universität Bonn bis zum örtlichen Notar J. G. Quentin, der am Rande des akademischen Proletariats stand, bis hin zu dem jung dahingegangenen Autor Ernst Schulze, der für Cäcilie Tychsen einfühlsame Poesie schrieb und posthum zu einem Lieblingsdichter seiner Zeit wurde. Die Stichprobe schließt den Friseurgesellen Ch. Focke ein, der sich zum Mathematikdozenten aufschwang, sowie den Musicus J. N. Forkel, einen Mitbegründer der Musikwissenschaft. Die Arbeit beruht vor allem auf den Akten des Universitätsarchivs und führt daher viele Aspekte des alltäglichen Mit- und Gegeneinanders an der Georgia Augusta auf, die im ausführlichen Personen- und Sachregister aufgeführt sind. Abgerundet werden die Einsichten in den akademischen Alltag durch den Blick auf andere Universitäten: von Salamanca, zu dessen Promotionsbräuchen auch der Stierkampf gehörte, bis hin zur Erfurter Universität, an der man eine Promotion kaufen konnte und darüber hinaus auf W. von Humboldts Neugründung, die sich 1810 am östlichen Horizont zeigte.

Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 6. Textband II

Authors: ---
ISBN: 9783700173557 Year: Pages: 450 Seiten Language: German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 76
Added to DOAB on : 2014-06-25 11:01:05
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The Imperial Period Dwelling WE 6 of Terrace House 2 in Ephesus. Living invironment of a family of the town elite.

Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 6. Textband 1

Authors: ---
ISBN: 9783700173557 Year: Pages: 492 Seiten DOI: 10.26530/OAPEN_480816 Language: German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 76
Added to DOAB on : 2017-04-16 00:07:30
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The Imperial Period Dwelling WE 6 of Terrace House 2 in Ephesus. Living invironment of a family of the town elite.

Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 7, Tafelband

Author:
ISBN: 9783700176305 Year: Pages: 524 DOI: 10.26530/oapen_611241 Language: English|Turkish|German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 290
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2016-07-01 11:01:42
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Contextual analysis of the architecture, the features and the finds of the Imperial Period dwelling WE 7 of Terrace House 2 in Ephesos.

Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 7, Textband 1

Author:
ISBN: 9783700176305 Year: Pages: 502 Seiten DOI: 10.26530/oapen_611239 Language: English|Turkish|German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 290
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2017-04-16 00:08:21
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Contextual analysis of the architecture, the features and the finds of the Imperial Period dwelling WE 7 of Terrace House 2 in Ephesos.

Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 7, Textband 2

Author:
ISBN: 9783700176305 Year: Pages: 388 Seiten DOI: 10.26530/oapen_611240 Language: English|Turkish|German
Publisher: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Grant: Austrian Science Fund - PUB 290
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2017-04-16 00:08:21
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Contextual analysis of the architecture, the features and the finds of the Imperial Period dwelling WE 7 of Terrace House 2 in Ephesos.

Listing 1 - 10 of 15 << page
of 2
>>
Sort by
-->