Search results: Found 3

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Prima e dopo Cavour: La musica tra Stato Sabaudo e Italia Unita (1848-1870). Atti del Convegno Internazionale Napoli, 11-12 novembre 2011

Authors: ---
Book Series: Clio: Saggi di scienze storiche, archeologiche e storico-artistiche ISSN: 2532-4608 ISBN: 9788888904191 Year: Volume: 15 Pages: 348 DOI: 10.6093/978-88-88904-19-1 Language: Italian
Publisher: FedOA - Federico II University Press
Subject: History
Added to DOAB on : 2018-06-05 17:29:14
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

This volume is the result of the “Before and After Cavour: the music between Sabaudo State and United Kingdom (1848-1870)” conference, held in 2011 during the celebrations for the bicentenary of the birth of Cavour and the 150th of the Italian unification

110 Jahre Wiedererrichtung des bulgarischen Staates 1878-1988

Author:
Book Series: Suedosteuropa-Studien ISBN: 9783631743447 Year: Pages: 192 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:45
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Südosteuropa-Studien werden von der in München ansässigen Südosteuropa-Gesellschaft, der wichtigsten Wissenschaftsorganisation der Südosteuropa-Forschung im deutschsprachigen Raum, herausgegeben. Sie dienen der vertieften und interdisziplinären wissenschaftlichen Darstellung wichtiger Themen aus der Südosteuropa-Forschung. Auch Fragen zur aktuellen politischen und sozio-ökonomischen Entwicklung in der Region Südosteuropa werden aufgegriffen. Herausgeber der Einzelbände sind renommierte Repräsentanten der deutschen und internationalen Südosteuropa-Forschung.

Ränder der Moderne

Authors: ---
ISBN: 9783412225353 9783412502508 Year: Language: German
Publisher: Böhlau Grant: Knowledge Unlatched - 104118
Subject: History
Added to DOAB on : 2019-05-14 11:21:15
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Disziplin der Europäischen Geschichte steht wohl vor der größten Herausforderung ihrer noch jungen Vergangenheit: Die globalhistorische Wende hat viele Grundannahmen der Europäischen Moderne in Frage gestellt und neue Anforderungen formuliert. Die Geschichte Europas soll polyzentrische oder provinzialisierte Perspektiven aufzeigen, die sich als Teil einer transnationalen oder Globalgeschichte verstehen. Diesem Anspruch wird der Band gerecht. Die Beiträger nutzen transnationale, postkoloniale und globalhistorische Zugänge, um einen neuen Blick auf die Europäische Geschichte zu werfen. Zudem führt die Auseinandersetzung mit den geografischen und analytischen Rändern zu einem neuen Verständnis der Geschichte Europas. "Europa" wird dadurch zu einer spezifischen sozialen und kulturellen Konstellation, die sich über innere Gemeinsamkeiten und Konflikte sowie über Abgrenzungen nach außen und Interaktionen mit anderen Weltteilen konstituierte.

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Narrow your search