Search results: Found 3

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Živoe slovo. Archiepiskop Amvrosij: Izdanie vtoroe, Char'kov 1903

Author:
Book Series: Specimina philologiae Slavicae ISBN: 9783876905624 Year: Pages: 128 DOI: 10.3726/b12219 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:31:44
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Als das ,Živoe Slovo' 1892 in Char'kov erschien, war ihr Verfasser, der Erzbischof AmvrosijJ (Ključarev; 1820-1901) schon lange als Prediger berühmt. Doch AMVROSIJ predigte nicht nur selbst in jedem Gottesdienst, sondern setzte sich auch für die Verbreitung und Verbesserung der Predigt im russisch-orthodoxen Gottesdienst ein. Zu eben diesem Zweck (...) verfaßte er die vorliegende kleine Homiletik, die die Geistlichen seiner Eparchie zur Predigt ermutigen sollte und Hinweise für die Predigerausbildung an den geistlichen Seminaren gab. Die Schrift wurde in den fünften Band der 1902-1903 in Char'kov herausgegebenen. Polnoe sobranie propovedi s priloženijami' aufgenommen und erschien zugleich getrennt in einer zweiten Auflage, die unserem Nachdruck zugrundeliegt.

Spravočnyj i ob-jasnitel'nyj slovar' k Psaltiri

Author:
Book Series: Sagners Slavistische Sammlung ISBN: 9783876905532 Year: Pages: 552 DOI: 10.3726/b12761 Language: German|Russian
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:31:44
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Über die Geschichte der kirchenslavischen Bibelkonkordanzen ist in der Einleitung zum 1. Band des Münchener Nachdrucks des "Spravočnyj i objasnitel'nyj slovar' Novomu Zavetu" berichtet worden. Wie Gil'tebrandt andeutet, unterscheidet sich der vorliegende "Slovar' Psaltiri" vom "Slovar' Novomu Zavetu" vor allem dadurch, daß bei jedem kirchenslavischen Wort vermerkt ist, ob sein griechisches Äquivalent im Psalter auch noch anders Übertragen worden ist, und dass ein griechisch-slavischer Index alle diese evtl. konkurrierenden Wiedergabemöglichkeiten übersichtlich zusammenfasst.

Kratkoe načertanie teorii izjaščnoj slovesnosti

Author:
Book Series: Specimina philologiae Slavicae ISBN: 9783631740743 Year: Pages: 354 DOI: 10.3726/b12907 Language: German|Russian
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:50
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Literaturwissenschaft hat A.F. Merzljakov bis in jüngste Zeit auffallend stiefmütterlich behandelt. Die Vorlage des "Kratkoe načertanie teorii izjaščnoj slovesnosti" soll zu einem besseren Verständnis Merzljakovs beitragen. Die vorliegende Ausgabe "Kratkoe načertanie teorii izjaščnoj slovesnosti v dvueh častjach", M. 1822, ist die Übersetzung der Einleitung und Poetik von Eschenburgs "Entwurf einer Theorie und Literatur der schönen Redekünste".

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Narrow your search

Publisher

Peter Lang International Academic Publishing Group (3)


License

CC by (3)


Language

german (3)

russian (2)


Year
From To Submit

1994 (1)

1993 (1)

1977 (1)