Search results: Found 6

Listing 1 - 6 of 6
Sort by
Fashion Myths

Author:
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783837624373 9783839424377 Year: DOI: 10.26530/oapen_627780 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 100526
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2017-04-21 11:01:48
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Besides products and services multinational corporations also sell myths, values and immaterial goods. Such 'meta-goods' (e.g. prestige, beauty, strength) are major selling points in the context of successful marketing and advertising. Fashion adverts draw on deeply rooted human values, ideals and desires such as values and symbols of social recognition, beautification and rejuvenation. Although the reference to such meta-goods is obvious to some consumers, their rootedness in philosophical theories of human nature is less apparent, even for the marketers and advertisers themselves. This book is of special interest for researchers and students in the fields of Cultural Studies, Media Studies, Marketing, Advertising, Fashion, Cultural Critique, Philosophy, Sociology, Anthropology and Psychology, and for anyone interested in the ways in which fashion operates.

Kleidung und Geschlecht

Author:
Book Series: Gender Studies ISBN: 9783839409206 9783899429206 Year: Pages: 156 DOI: 10.14361/9783839409206 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Gender Studies
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:07
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Jeden Morgen stehen wir vor dem Schrank und damit vor der Frage: »Was ziehe ich an?« So trivial einerseits, so vielschichtig ist die alltägliche Kleidungspraxis bei genauerer Betrachtung. Diese ethnographische Studie läßt die Akteurinnen und Akteure ausführlich zu Wort kommen und zeigt, wie sich Geschlecht, Körper, Politik und soziale Unterschiede in der Kleidung reflektieren. Der konsequent empirische Blick auf das doing gender als dressing gender - also auf das Zusammenspiel von Kleidungs- und Geschlechterpraxen - zahlt sich insofern aus, als gewissen feuilletonistischen Hypes und kulturwissenschaftlichen Prognosen widersprochen werden kann, die regelmäßig das Verschwinden der Geschlechterdifferenz verkünden.

Kleidung verändert

Author:
Book Series: Cultural Studies ISBN: 9783839406182 9783899426182 Year: Pages: 170 DOI: 10.14361/9783839406182 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:11
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Während Mode zumeist entweder als sozialpsychologisches Phänomen gesehen oder als wirtschaftlicher Faktor analysiert wird, ist es das Anliegen dieses Buches, Mode als allumfassendes kulturelles Phänomen sowie als einen zentralen Teil unseres kulturellen Alltags darzustellen. Mit Hilfe der Cultural Studies wird nicht nur die Interdisziplinarität von Mode, sondern auch die Verbindung zwischen Mode und Kultur analysiert, und damit veranschaulicht, wie Mode Kultur formt und selbst von ihr geformt wird. Mit dem Kulturkreislauf (Circuit of Culture) geben die Cultural Studies eine perfekte Plattform, um sämtliche Aspekte dieser Vernetzung von Mode und Kultur ansprechen, analysieren und mit Fallbeispielen belegen zu können: Identität, Repräsentation, Produktion, Regulierung und Konsum.

Die Fabrikation von Kreativität

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783839449929 9783837649925 Year: Pages: 248 DOI: 10.14361/9783839449929 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Swiss National Science Foundation (SNSF) - OAPEN-CH
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2019-12-10 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

How is creativity created in fashion? Judith Nyfeler examines the actors involved along with their specific organizational methods (routines, technologies, projects, cooperations) and linguistic expressions (narratives, shows, storytelling). It turns out that instead of constantly renewing, variants are formed, whereby the formal facade of creativity and the operative activities of production are organizationally resolved from each other. The formation of variants is enhanced by language elements, which are always worked on, which in turn represents the basis for change as well as stability in fashion.

Kulturschutt

Authors: --- ---
Book Series: Cultural Studies ISBN: 9783839403945 9783899423945 Year: Pages: 364 DOI: 10.14361/9783839403945 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:12
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Popkultur und Wissenschaft haben eines gemeinsam: Sie sind auf Dauer gestellte Zitationsmaschinen, die durch ständiges Referieren und Recyclen funktionieren. Dabei dient die Wiederverwertung und Entwicklung oftmals verschütteter Ideen anderer im Eigenen den Aktanten der Popkultur, um Aufmerksamkeit zu erregen; in der Wissenschaft hingegen wählt man sich als Aktant in die Netzwerke bisheriger Ansätze ein, um Erkenntnisse zu gewinnen. Der Band beschäftigt sich in einem ersten Teil mit grundlegenden transdisziplinären Überlegungen zu den reflexiven Zusammenhängen von Kultur(en) und Theorie(n). Die Fallstudien des zweiten Teils gehen auf konkrete Phänomene von Kulturbeobachtung wie Medienereignisse, Werbung, Mode, Musik und Theater ein. Mit Beiträgen von Jochen Bonz, Mercedes Bunz, Andreas Hepp, Silke Hohmann, Theo Hug, Christoph Jacke, Sebastian Jünger, Katrin Keller, Eva Kimminich, Joachim Knape, Birgit Richard, Siegfried J. Schmidt, Richard Shusterman, Mark Terkessidis, Angela Tillmann, Jörg van der Horst, Ralf Vollbrecht, Martin Zierold und Guido Zurstiege.

Visualisierungen des Ereignisses

Author:
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783839410769 9783837610765 Year: Pages: 146 DOI: 10.14361/9783839410769 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:22
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Springen, Fallen, Spritzen und Explodieren sind Flüchtigkeitsphänomene, die in jüngerer Geschichte durch mediale Inszenierungen Sensationswert erhalten haben und unser kulturelles Bildbewusstsein prägen. Auf der Grundlage einer kulturwissenschaftlich orientierten Bildwissenschaft rekonstruiert der Autor Ursprung und Wandel von Plötzlichkeitsmotiven, um die daraus entstehenden Semantiken und Faszinationseffekte zu ermitteln. Ausgehend von Beispielen aus der wissenschaftlichen, populärkulturellen, journalistischen und Mode-Ikonografie werden Produktionen des visuell Außergewöhnlichen verfolgt sowie überraschende Verbindungen zwischen unterschiedlichen Visualitätskulturen aufgezeigt. Ein reiches Bildmaterial belegt eindrucksvoll, wie Aufzeichnungsmedien an der Herstellung von modernen Ereigniserfahrungen teilhaben.

Listing 1 - 6 of 6
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (6)


License

CC by-nc-nd (5)

CC by (1)


Language

german (5)

english (1)


Year
From To Submit

2019 (1)

2013 (1)

2008 (2)

2007 (1)

2006 (1)