Search results: Found 1

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Die Verrücktheit des Sinns

Author:
Book Series: Literalität und Liminalität ISBN: 9783839407387 Year: Pages: 366 DOI: 10.14361/9783839407387 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:16
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In der romantischen Literatur und Philosophie erscheint »Wahnsinn« nicht als das »Andere der Vernunft«, nicht als Gegenstück zu einer selbstgewissen Rationalität, sondern als eine Verrücktheit, die in der Struktur des Zeichens und also des Sinns angelegt ist. Für Immanuel Kant ist deshalb jeder Mensch potentiell wahnsinnig. Die Erzählungen E.T.A. Hoffmanns und Thomas Carlyles handeln von der strukturellen Verrücktheit des Sinns. Entgegen althergebrachter ideen- und sozialhistorischer Behandlungen der Thematik zeigt diese Studie völlig neue Facetten des Wahnsinns in präzisen Lektüren der Texte von Kant, E.T.A. Hoffmann und Thomas Carlyle.

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (1)


License

CC by-nc-nd (1)


Language

german (1)


Year
From To Submit

2007 (1)