Search results: Found 54

Listing 1 - 10 of 54 << page
of 6
>>
Sort by
Das Europa der Europäer

Authors: --- --- --- --- et al.
Book Series: Kultur und soziale Praxis ISBN: 9783837616262 9783839416266 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839416266 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103241
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Wurden die Grundeinstellungen europäischer Bürger bisher fast exklusiv durch quantitative Methoden beobachtet und erklärt, so geht die in diesem Buch vorgestellte international vergleichende Studie einen anderen Weg: Das Ziel der von 2006 bis 2009 durchgeführten Erhebungen war es, genauere qualitative Untersuchungstechniken einzusetzen, um so die Komplexität und Vielfalt der Wahrnehmungen und Reaktionen der "Normalbürger" besser wiederzugeben. Ein wichtiger Beitrag zur Vielfalt der Einstellungen zu Europa und zur Erklärung der allgemeinen Distanz der meisten Bürger in Bezug auf die EU.(aus dem Französischen von Frank Weigand und Markus Merz)

Das Militär und seine Subjekte

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783899428520 9783839408520 Year: DOI: 10.14361/9783839408520 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103276
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Waffen allein entscheiden nicht über die Schlagkraft einer Armee. Entscheidend ist auch, wie die Kriegführung die Subjektivität der Soldaten berücksichtigt. In der vorliegenden Studie zeigt sich diese als ein historisch variables, aber nicht frei konstruierbares Phänomen. Ausgehend von dem Faktum, dass Soldaten im Krieg die Versehrtheit ihres Leibes riskieren, der sich nicht beliebig verändern lässt, wird ihre Subjektivität zwischen aktivem Handeln und passivem Erleiden beleuchtet. Das Buch analysiert die Paradoxien, die sich aus Funktionserweiterungen des soldatischen Handelns bei Auslandseinsätzen ergeben, sowie die Versuche der avancierten Militärmächte, die Subjektivität durch den Einsatz modernster Technik zu nutzen.

Das Ringen um die Zivilgesellschaft in der Türkei

Author:
Book Series: Kultur und soziale Praxis ISBN: 9783837617702 9783839417706 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839417706 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103265
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Zivilgesellschaftsdiskurs wurde in der Türkei nach dem Militärputsch von 1980 populär. Anil Al-Rebholz fragt, ob das Aufkommen dieses Diskurses als Hinweis auf die Herausbildung von Zivilgesellschaft in der Türkei verstanden werden kann. Dabei wird die politisch-diskursive Praxis vier oppositioneller Gruppen untersucht. In den Interviews mit öffentlich bekannten Intellektuellen sowie mit den Protagonistinnen und Protagonisten dieser Bewegungen wird die Transformation der gesellschaftlichen Wissensproduktion und der politischen Praxis aufgezeigt. Jenseits kulturalistischer und orientalistischer Ansichten wird ein hegemonietheoretischer Ansatz entwickelt, der neue Perspektiven auf die gesellschaftliche Transformation in der Türkei der letzten 30 Jahre ermöglicht.

Der Wille zum Subjekt

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783837626391 9783839426395 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839426395 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103315
Subject: History
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Marcus Otto unternimmt eine systemtheoretisch inspirierte genealogische Wiederbeschreibung eines Metanarrativs der Moderne, das sich als Imperativ politischer Inklusion historisch wirkmächtig an der Figur des Subjekts entfaltete. Dies impliziert die Dekonstruktion eines übergreifenden Willens zum Subjekt, der bis heute nicht nur in politischen und gesellschaftlichen Selbstbeschreibungen, sondern auch in der Historiographie vorherrscht. Mithin ist in einem umfassenden Sinne, der sich an der Figur des Subjekts kristallisiert, also der "Kopf des Königs noch immer nicht gerollt", wie Foucault einst bezogen auf das politische Denken formuliert hat.

Die soziale Magie politischer Repräsentation

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783837615753 9783839415757 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839415757 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103234
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Es entfaltet sich eine soziale Magie, wenn Stellvertreter durch ihr Reden und Handeln als politische Repräsentanten in Erscheinung treten. Um politische Repräsentation jenseits von Wahlen verstehen zu können und für nicht-gewählte Interessengruppen nutzbar zu machen, erweitert Erik Jentges bestehende Theorien durch soziologische Konzepte von Weber, Elias, Bourdieu und Canetti. Er zeigt, dass Stellvertretungsfigurationen durch Charismatisierungsprozesse und Repräsentationsansprüche strukturiert werden - und dass dabei jene Anerkennung entstehen kann, in der die soziale Magie politischer Repräsentation zu wirken beginnt.

Gouvernementalität der Wissensgesellschaft

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783899429572 9783839409572 Year: DOI: 10.14361/9783839409572 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103284
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Wie lässt sich die Wissensgesellschaft angesichts von Kontingenz #on("i")#regieren#off("i")#? Darauf antworten Diskurse um Partizipation und die Transformation politischer Souveränität. Partizipation wird zum programmatischen Element. Das Problem der Regierung von Kontingenz und Unsicherheit erzeugendem Wissen soll bewältigt werden, indem Laien als mündige und lernfähige Bürger adressiert werden. Vor dem Hintergrund der Foucault'schen Philosophie werden in diesem Buch die Diskurse der Wissensgesellschaft und die Praktiken der Partizipation als Techniken der Regierung begriffen und als Strategie innerhalb der neoliberalen Gouvernementalität der Gegenwart eingeordnet.

Integration von Zuwanderern

Authors: ---
Book Series: Global Studies ISBN: 9783837614381 9783839414385 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839414385 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103309
Subject: History --- Migration
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Was fördert, was hemmt die Integration von Zuwanderern? Welche Konzepte können als erfolgreich angesehen werden? Vor dem Hintergrund internationaler Erfahrungen greifen die Beiträge dieses Bandes zentrale Themen der Debatte auf: Integration durch Recht, Multikulturalismus, interkulturelle Öffnung, Eingliederung in den Arbeitsmarkt und Staatsangehörigkeitspolitik. Präzise und kritisch analysieren sie Stärken und Schwächen bisher verfolgter Ansätze und zeigen Perspektiven für Politik, Integrationsarbeit und Wissenschaft auf.

Workfare in den USA

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783837610383 9783839410387 Year: DOI: 10.14361/9783839410387 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103290
Subject: Social and Public Welfare
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:59
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das "Sozialhilfeproblem" scheint in den USA - anders als in Europa - gelöst, worauf anhaltend hohe Beschäftigungsquoten verweisen. Die Studie stellt diesen Konsens in Frage. Sie untersucht die bislang nur unzureichend verstandenen Hintergründe und Konsequenzen der US-Sozialhilfereform von 1996, die einen radikalen Arbeitszwang für alle Bedürftigen einführte. Es wird erklärt, warum sich mit dieser 'Workfare-Politik' die Armut noch verschärft hat. Zudem wird gezeigt, wie Gewerkschaften und soziale Bewegungen auf diese Politik reagiert haben und vor welchen sozialpolitischen Herausforderungen Städte wie New York und Los Angeles zu Beginn des 21. Jahrhunderts stehen.

Chapter 7 ‘Indefensible and Irresponsible' (Book chapter)

Authors: ---
ISBN: 9781138592902 9780429952814 Year: Pages: 14 Language: English
Publisher: Taylor & Francis
Subject: Law --- Social Sciences
Added to DOAB on : 2019-10-02 11:21:07
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Drawing on a range of approaches from the social sciences and humanities, this handbook explores theoretical and empirical perspectives that address the articulation of law in society, and the social character of the rule of law. The vast field of socio-legal studies provides multiple lenses through which law can be considered. Rather than seeking to define the field of socio-legal studies, this book takes up the experiences of researchers within the field. First-hand accounts of socio-legal research projects allow the reader to engage with diverse theoretical and methodological approaches within this fluid interdisciplinary area. The book provides a rich resource for those interested in deepening their understanding of the variety of theories and methods available when law is studied in its broadest social context, as well as setting those within the history of the socio-legal movement. The chapters consider multiple disciplinary lenses – including feminism, anthropology and sociology – as well as a variety of methodologies, including: narrative, visual and spatial, psychological, economic and epidemiological approaches. Moreover, these are applied in a range of substantive contexts such as online hate speech, environmental law, biotechnology, research in post-conflict situations, race and LGBT+ lawyers. The handbook brings together younger contributors and some of the best-known names in the socio-legal field. It offers a fresh perspective on the past, present and future of sociolegal studies that will appeal to students and scholars with relevant interests in a range of subjects, including law, sociology and politics.&#xD;

Trusting the Police

Author:
ISBN: 9783839437827 9783837637823 Year: Pages: 200 DOI: 10.14361/9783839437827_978-3-8394-3782-7_Trusting the Police_Zum Verhältnis von Sauberkeit, Macht un Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2017-09-01 11:01:40
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The police can be seen as a governmental institution or as an organizational body, where especially the work – effectiveness, or fairness in encounters – is valued. Through the combination of these approaches and the inclusion of social trust and criminal victimization, Silvia Staubli offers an understanding beyond existing literature on institutional trust and procedural fairness. Moreover, due to analyses for Eastern and Western Europe, she addresses experts from sociology, political science, criminology, and social anthropology equally. Beyond, the study offers an insight to the public on how public opinions towards institutions are shaped.

Listing 1 - 10 of 54 << page
of 6
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (50)

Palgrave Macmillan (2)

Taylor & Francis (2)


License

CC by-nc-nd (51)

CC by (2)

CC by-sa (1)


Language

german (45)

english (9)


Year
From To Submit

2019 (3)

2018 (4)

2017 (5)

2016 (6)

2015 (6)

2014 (3)

2013 (4)

2012 (1)

2011 (5)

2010 (8)

More...