Search results: Found 12

Listing 1 - 10 of 12 << page
of 2
>>
Sort by
Im Namen der Emanzipation

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837649826 9783839449820 Year: DOI: 10.14361/9783839449820 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 104946
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2020-01-22 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Was macht das Bild von Muslim_innen als rückständige und bedrohliche Andere so anschlussfähig? Welche gesellschaftlichen Widersprüche und Konflikte werden in antimuslimischen Diskursen verarbeitet? Benjamin Opratko untersucht das scheinbare Paradox eines Rassismus, der im Namen der Emanzipation artikuliert wird. Seine hegemonietheoretische Analyse zeigt: Der antimuslimische Rassismus übersetzt die Unsicherheit darüber, ob die Emanzipationskämpfe nach 1968 tatsächlich gewonnen wurden, in die Vorstellung, dass Muslim_innen das Errungene bedrohen. In diesem Mythos repräsentieren muslimische Andere eine überwunden geglaubte Vergangenheit. Ihre Abwertung im Namen der Emanzipation entpuppt sich als historizistischer Rassismus.

Erosion des »Sozialkapitals«?

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783839403587 Year: Pages: 116 DOI: 10.14361/9783839403587 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:29
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die vorliegende Studie zu Robert D. Putnam liefert zum einen erstmals einen deutschsprachigen Überblick über die Theoriearchitektur und die empirischen Befunde der weltweit diskutierten Gegenwartsdiagnose dieses in Harvard lehrenden renommierten Politikwissenschaftlers. Zum anderen unterzieht sie die Thesen Putnams einer kritischen Reflexion: Aus einer immanenten Sicht deckt sie konzeptionelle Probleme und Blindstellen des von Putnam vertretenen »Sozialkapital«-Konzepts auf. Putnams Diagnose vom Verfall des »Sozialkapitals« wird unter Anknüpfung an klassische und aktuelle soziologische Theoriebestände die These einer Transformation der solidarischen Grundlagen in modernen Gesellschaften entgegengestellt. Diese verständlich geschriebene, kritische Einführung in eine der prominentesten soziologischen Zeitdiagnosen richtet sich sowohl an Studierende der Sozialen Arbeit, der Soziologie und der Politikwissenschaften als auch an allgemein am Thema Interessierte.

Interventionsalltag

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837643855 9783839443859 Year: DOI: 10.14361/9783839443859 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103670
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2019-01-23 06:28:26
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

»Frieden schaffen« ist das gemeinsame große Ziel vieler internationaler Akteure in Kriegs- und Krisengebieten. In der Praxis sind sie jedoch mit unterschiedlichsten Aufgaben betraut. Basierend auf qualitativen Interviews mit zurückgekehrten Praktiker_innen entwickelt Julika Bake ein vielschichtiges, dichtes Bild des Interventionsalltags. Sie zeigt auf, wie sich Angehörige verschiedener Berufsfelder in ihren Erzählungen über die Arbeit vor Ort positionieren, und geht der Frage nach, inwieweit die Unterscheidung von Intervenierenden in die Kategorien »zivil« und »militärisch« zu einem besseren Verständnis von internationalen Interventionen beiträgt.

Utopie und Politik

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837648423 9783839448427 Year: DOI: http://dx.doi.org/10.14361/9783839448427 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 104826
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2019-07-03 11:21:08
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das aktuelle realpolitische Agieren ist durch Alternativlosigkeit und eine beständige Fortsetzung des Status quo geprägt. Während sich die Gesellschaft technologisch und ökonomisch immer schneller entwickelt, fehlt es an Innovationen im politischen Bereich. Gleichzeitig finden politische Utopien als Medien von Zeitkritik und alternativen Lösungsvorschlägen für gesellschaftliche Missstände in der politischen wie politikwissenschaftlichen Debatte wenig Beachtung. Ina-Maria Maahs zeigt jedoch: Utopisches Denken als Denken in Möglichkeiten existiert auch heute und offeriert bislang ungenutztes Potenzial für eine kreative Politikgestaltung, die innovativ, nachhaltig und gemeinwohlorientiert ist.

Rechtsradikalismus in Niedersachsen

Authors: --- ---
Book Series: Studien des Göttinger Instituts für Demokratieforschung zur Geschichte politischer und gesellschaftlicher Kontroversen ISBN: 9783837649659 9783839449653 Year: DOI: 10.14361/9783839449653 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 104920
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2019-11-12 11:21:09
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Wahrnehmung von Rechtsradikalismus in der Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren verändert und wird vor allem überregional diskutiert. Doch wie reagieren Akteure vor Ort auf rechtsradikale Ereignisse, Gruppen oder Phänomene, welchen Umgang finden sie mit ihnen? Und haben diese Aushandlungsmodi Einfluss auf neuerliche rechtsradikale Formierungen? An ausgewählten Fallbeispielen aus Niedersachsen untersuchen die Autor_innen Wechselwirkungen rechtsradikaler Phänomene mit der lokalkulturellen Mehrheitsgesellschaft, besonders mit lokalen Akteuren und Institutionen. Dabei zeichnen sie auch die historischen Entwicklungen nach, um sich den Tiefendimensionen der Entstehungs- und Konstituierungsbedingungen von politischem Rechtsradikalismus in lokalen Kontexten anzunähern.

Politik in der digitalen Gesellschaft

Authors: --- --- ---
ISBN: 9783837648645 9783839448649 Year: DOI: 10.14361/9783839448649 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 104945
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2020-01-22 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Bedeutung der Digitalisierung für Politik und Gesellschaft ist ein hoch aktuelles Themenfeld, das immer stärker auch politikwissenschaftlich beforscht und gelehrt wird. Die Beiträge des Bandes versammeln dazu programmatische Positionen, welche zentrale Aspekte und Perspektiven der sozialwissenschaftlichen Digitalisierungsforschung darstellen und diskutieren. Hierzu zählen u.a. Forschungsfelder aus den Bereichen Partizipations- und Parteienforschung, Governance der Digitalisierung, methodische Reflexionen über Computational Social Science und die Analyse von Demokratie und Öffentlichkeit unter den Bedingungen der Digitalisierung.

Risiko

Author:
Book Series: Einsichten. Themen der Soziologie ISBN: 9783839400128 Year: Pages: 128 DOI: 10.14361/9783839400128 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Science (General) --- Sociology
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:08
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der gesellschaftstheoretisch fundierte Risikobegriff geht von der Annahme aus, dass »Risiko« zu der Klasse von Problemen der modernen Gesellschaft gehört, die »quer« zu deren Funktionssystemen steht: Risiken können danach nicht auf ein spezielles Funktionssystem (Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik etwa) konzentriert werden, sie sind strukturell mit dem System der modernen Gesellschaft verbunden. Wie in dem vorliegenden, auf die systemtheoretische Risikoforschung fokussierenden Band dargelegt wird, beziehen sich Forschungsprobleme wesentlich auf Verständigungschancen zwischen Entscheidern und Betroffenen, auf die »Rationalisierbarkeit« riskanter Entscheidungen und auf die Bedeutung nicht auflösbaren Nichtwissens. Im ökologischen Kontext kulminieren diese Aspekte zum unlösbaren Problem der »Selbstgefährdung der Gesellschaft«.

Global Governance

Author:
Book Series: Einsichten. Themen der Soziologie ISBN: 9783839404577 Year: Pages: 152 DOI: 10.14361/9783839404577 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:09
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Sozialwissenschaften reden ganz selbstverständlich von Global Governance, obwohl es (noch) keinen Weltstaat und auch keine Weltregierung gibt. Dennoch hat sich eine Weltgesellschaft in nuce herausgebildet, die eigene, globale Formen der Regierung und der Selbststeuerung anstelle staatszentrierter politischer Steuerung hervorbringt. Dies geschieht wesentlich mittels Organisationen, Institutionen und Regelsystemen neuen Typs (etwa WTO, BIZ, UN), in die verschiedene Mechanismen der gesellschaftlichen Steuerung (Markt, Recht, Solidarität, Wissen) eingebettet sind. Der Band führt in die verschiedenen Debatten um Global Governance ein, diskutiert Grenzen und Möglichkeiten einzelner Formen gesellschaftlicher Steuerung in der Weltgesellschaft und zeichnet exemplarisch die Entstehung neuer Regimes globaler Steuerung nach. Dabei wird gezeigt, dass die entscheidende Herausforderung in der Steuerung der globalen Wissensgesellschaft liegt.

Historische Generationen

Author:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783839409428 Year: Pages: 292 DOI: 10.14361/9783839409428 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:27
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In Zeiten beschleunigten gesellschaftlichen Wandels hat das Generationsthema Konjunktur. Die wissenschaftsgeschichtliche Rekonstruktion des Generationenverständnisses seit der Antike offenbart jedoch, dass die bei Karl Mannheim angelegte Verbindung von Generationstheorie und Theorien des sozialen Wandels im Zuge der Professionalisierung der Soziologie verloren ging. Diese Studie schlägt durch eine innovative Interpretation der klassischen Vorlage die Brücke zu aktuellen Theorieentwicklungen. Unter Rückgriff auf die Analysen von Margaret S. Archer und Shmuel N. Eisenstadt stellt die Reformulierung des Generationskonzeptes den Konstitutionsprozess historischer Generationen als einen sozialen Mechanismus kulturellen Wandels und kollektiver Kreativität heraus. Damit wird nicht nur der Anschluss an die makrosoziologische Diskussion neu eröffnet, sondern auch die kulturtheoretische Frage nach der Vermittlung von Biographie und Geschichte wieder aufgenommen.

Producción horizontal del conocimiento

Author:
ISBN: 9783839449745 Year: Pages: 112 DOI: 10.14361/transcript.9783839449745 Language: Spanish
Publisher: transcript Verlag
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2020-05-04 10:28:45
License:

Listing 1 - 10 of 12 << page
of 2
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (11)

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (1)


License

CC by-nc-nd (9)

CC by-nd (2)

CC by-sa (1)


Language

german (10)

english (1)

spanish (1)


Year
From To Submit

2020 (1)

2019 (5)

2018 (2)

2009 (1)

2006 (1)

2005 (1)

2000 (1)