Search results: Found 3

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Von der Arbeits- zur Selbstbildungs- und Eigenleistungsgesellschaft : Aspekte und Thesen zum Wandel des Arbeitsbegriffs

Author:
Book Series: Impulse für eine unternehmerische Gesellschaft ISSN: 18662218 ISBN: 9783866441989 Year: Volume: 1 Pages: 67 p. DOI: 10.5445/KSP/1000007334 Language: GERMAN
Publisher: KIT Scientific Publishing
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2019-07-30 20:02:00
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Unter Einbezug relevanter Studien und zahlreicher Aspekte wie Wertewandel, geänderte Bildungserfordernisse, Einfluss von und Umgang mit Medien und Technik geht Hans Lenk dem sich wandelnden Arbeitsbegriff nach. Er plädiert dafür, das von den Vereinten Nationen formulierte Recht auf Arbeit weiterzuentwickeln zu einem Recht auf Eigenleistung und persönliche Entwicklung und formuliert einschlägige Thesen zum Wandel des Arbeitsbegriffs die den Bedingungen der postindustriellen Arbeit Rechnung tragen.

Thomas Morus' Utopia und das Genre der Utopie in der Politischen Philosophie

Author:
Book Series: EUKLID : Europäische Kultur und Ideengeschichte. Studien ISSN: 18675018 ISBN: 9783866444034 Year: Volume: 4 Pages: IX, 328 p. DOI: 10.5445/KSP/1000012216 Language: GERMAN
Publisher: KIT Scientific Publishing
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2019-07-30 20:01:58
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Thomas Morus 'Utopia' („Von der besten Staatsverfassung und von der neuen Insel Utopia, ein wahrhaft goldenes Büchlein, genauso wohltuend wie heiter“) (1516) ist ein Klassiker der Politischen Philosophie, der die spätere Tradition fiktiver Staatsmodelle prägte. Der Name bezeichnet ein ""Nirgendwo"", durch dessen Unauffindbarkeit alle Sehnsüchte in eine unerreichbare Ferne projiziert werden. Als Utopie gilt eine Vorstellung, die als Idee zwar denkbar, aber nicht unmittelbar umzusetzen ist. Der Band hinterfragt, mit welchen Chancen auf gesellschaftspolitische Diskussion heute überhaupt noch fiktive Staatsmodelle ausgearbeitet werden können.

Soziologien des Lebens

Authors: --- ---
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783839445587 9783837645583 Year: Pages: 416 DOI: 10.14361/9783839445587 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: OGeSoMo
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:34:00
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The various sociologies of life do not interpret life only as the object that is socially standardized, enhanced and recognized. They always see it as a subject of its norms, its knowledge and its changes as well. Life is not one-sided; instead its entanglements are analyzed: the immanence of nature and culture; the concurrence of being active and passive; the co-constitution of affect and cognition; the identity of normativity and standardization. Following authors such as Bataille, Bergson, Canguilhem, Deleuze, Driesch, Plessner, the pragmatists or Simmel, the contributions featured in this book unfold different perspectives on the sociology of life, re-vitalizing a discourse that is instructive for sociological theory in a variety of ways.

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Narrow your search

Publisher

KIT Scientific Publishing (2)

transcript Verlag (1)


License

CC by-nc-nd (2)

CC by (1)


Language

german (3)


Year
From To Submit

2018 (1)

2010 (1)

2008 (1)